Makuladegeneration ist die häufigste Ursache für schweren Sehschärfenverlust in der westlichen Welt. Die persönliche Beratung steht bei uns deshalb immer an erster Stelle. Sie können die Sendung unter diesem Link nachhören.

Bei der Papillentomographie geht es um die genaue Aufnahme der Beschaffenheit des Sehnervenkopfes. Wir empfehlen, eine Sonnenbrille für mindestens einen Monat lang zu tragen. Hier geht es auch zu den Sprechzeiten.

Selbstverständlich steht unseren Patienten nach der Operation eine 24h-Rufbereitschaft unserer Ärzte zur Verfügung. Leider können auch die Vorsorgeuntersuchungen beim Kinderarzt meistens keinen Aufschluss über einseitige Sehschwächen geben, da dort die technischen Untersuchungsmöglichkeiten fehlen.